Donnerstag, 05. Dezember 2019

Unterstützer gesucht

Metelen. Nach der gründlichen Renovierung der Dankeskirche in Metelen, würde die Ev. Kirchengemeinde Ochtrup-Metelen auch gerne dem Metelener Gemeindehaus einen neuen Anstrich gönnen. Dieser braucht dringend frische Farbe und neues Licht. Mit einem frischen Anstrich würden Dunkelheit und Ungemütlichkeit verschwinden, ist sich Pfarrerin Imke Philipps sicher. Das Gemeindehaus wird rege von Menschen verschiedenen Alters genutzt, um sich auszutauschen, gemeinsam zu spielen, Kaffee zu trinken oder nur zusammen zu sein. Doch gemütliches Zusammensein braucht eine ansprechende einladende Atmosphäre.

“Wenn wir das Projekt in Angriff nehmen wollen, benötigen wir jedoch die Unterstützung in Form von Spenden”, macht Pfarrerin Imke Philipps deutlich und spricht besonders Menschen aus der Kirchengemeinde an, für dieses Projekt zu spenden. Geworben hat die Pfarrerin schon bei den Gruppen, die sich im Metelener Gemeindehaus treffen und wirbt auch im aktuellen Gemeindebrief für das Projekt. Besonderes Augenmerk lenkt Philipps auf die Spendenplattform der Kreissparkasse Steinfurt, die mit “Einfach.Gut.Machen.” eine zentrale Anlaufstelle für regionale Vereine, Stiftungen und Initiativen geschaffen hat. Mit diesem so genannten Crowdfunding existiert eine Finanzierungsform für Spendenprojekte, bei dem sich viele Unterstützer mit geringen Beiträgen an ein konkretes Spendenprojekt beteiligen. Bemerkenswert dabei: bei  mindestens 21 Spenden von Euro 10,- bezuschusst die Kreissparkasse Steinfurt das Projekt mit Euro 500.

Und so geht es: das Spendenportal unter www.einfach-gut-machen.de/ksk-steinfurt aufrufen. Das Projekt für die Ev. Kirchengemeinde Ochtrup-Metelen aufrufen. Den Betrag, den man spenden möchte eingeben und “Projekt jetzt unterstützen!” anklicken. Zahlungsart (Giropay, Kreditkarte oder Lastschrift) auswählen, Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen akzeptieren und mit dem Klick “Jetzt spenden!”  auf die Seite des gewählten Zahlungsverfahren landen und damit den Spendenprozess abschließen.

“Wir würden uns freuen, wenn zahlreiche Spender unser Projekt unterstützen, damit wir neben der frisch renovierten Dankeskirche auch ein helles freundliches Gemeindehaus allen Interessierten öffnen können”, so Imke Philipps.