Mittwoch, 09. Oktober 2019

Altkleider spenden ist Vertrauenssache

 

 

 

 

 

 

 

Ochtrup/Metelen. Auch in diesem Jahr sammelt die Bethelstiftung wieder gut erhaltene Kleidung und Wäsche, Schuhe, Handtaschen, Plüschtiere und Federbetten ein.  Die Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind das größte Sozialunternehmen Europas mit Hauptsitz in Bielefeld.

Die Kleidersammlung von Bethel sammelt jährlich rund 100.000 Tonnen Altkleider. Damit ist Bethel einer der größten karikativen Kleidersammler in Deutschland. Aber es ist Bethel auch wichtig, dass verantwortungsvoll und umweltgerecht mit den Kleiderspenden umgegangen wird.  So hat sich Bethel als Mitglied des Dachverbandes FairWertung verpflichtet, freiwillig auf die Einhaltung der FairWertung-Standards für faire Sammlung und Vermarktung zu achten und die Einhaltung regelmäßig zu überprüfen.

Besonderer Augenmerk liegt dabei auf der Gemeinnützigkeit der Organisation, die mit ihrer Arbeit keine eigenwirtschaftlichen Ziele verfolgt, sondern die gesammelten Textilien oder die Erträge aus dem Verkauf unmittelbar und mittelbar sozialen, diakonischen oder karitativen Zwecken zuführt.

Gerade in Bezug auf den Klimawandel ist Wiederverwertbarkeit von Textilien ein herausragender Aspekt, denn alte Kleidung ist kein Abfall, sondern ein wertvoller Rohstoff. Die Weitergabe von “alten Schätzchen” ist also praktizierter Umweltschutz, weil bei der Herstellung neuer Textilien Unmengen an CO² und anderen Treibhausgasen entstehen. Ein guter Anlass für Verbraucher, ihre nicht mehr benötigten Kleidungsstücke zu spenden.

Als eine der über 4.500 Kirchengemeinden in Deutschland, sammelt auch die Evangelische Kirchengemeinde Ochtrup-Metelen wieder Kleiderspenden. Vom 13. bis 20. November 2019 können zu den Öffnungszeiten Montag 9 – 11 Uhr, Dienstag 14:30 bis 17:30 Uhr, Mittwoch und Freitag 9 – 12 Uhr gut erhaltene, saubere und trockene Bekleidung, Tisch-, Bett- und Hauswäsche, paarweise zusammengebundene Schuhe, Federbetten, Wolldecken und Plüschtiere in Plastiktüten oder Kartons verpackt im Gemeindehaus an der Prof.-Gärtner-Str. 44 abgegeben werden. In Metelen ist dies am Ev. Gemeindehaus, Heeker Str. 27 täglich von 8 – 12 Uhr möglich. “Die Kirchengemeinde freut sich über jede Spende”, betont Pfarrerin Imke Philipps.