Montag, 18. September 2017

Reformationsfest in Tecklenburg

Am 17.9. haben wir mit einer großen Gruppe aud Ochtrup und Metelen (50 Personen) am Reformationsfest der drei münsterländischen Kirchenkreise teilgenommen. Um kurz nach 9 Uhr startete der Bus in Ochtrup. Bei herrlichem Wetter konnten wir nach etwas Anstehen beim Einlass unsere Plätze auf der Tribüne der Freilichtbühne besetzen pünktlich zum Gottesdienstbeginn um 11 Uhr.

Flotte Musik, vertraute und neue Lieder sowie eine ansprechende Predigt von Eckhard von Hirschhausen kreisten rund um das Motto “Einfach frei im Münsterland”. Überschattet wurde die Veranstaltung von der Nachricht eines tragischen Busunfalls in der Nähe. Das geplante Kabarett am Nachmittag wurde aus diesem Grund abgesagt.

 

Der Mittelaltermarkt rund um die Burg und die schöne Stadt luden zum Bummeln und zur Stärkung ein, bevor sich um 17 Uhr alle wieder auf der Tribüne einfanden, um die Uraufführung des Musicals “Bruder Martin” zu erleben.

Es war frisch geworden am Ende um 19.30 Uhr, so dass alle froh waren, in den warmen Bus steigen zu können. Es war  ein eindrucksvoller Tag mit fröhlichen und mutmachenden Gedanken und Begegnungen, aber angesichts des Unfalls auch nachdenklich stimmend.