Freitag, 22. Februar 2013 Schlagwörter: ,

Das Märchen vom Glück

Hilfe für Kinder im Unglück Pinsk/Weißrussland

Am 17. Februar 2013 erzählte Frau Prof. Dr. Sigrun Schwarz aus Münster nach alter Tradition der Märchenerzähler “Märchen vom Glück”. Begleitet wurde sie von der Harfenistin Eva Bäuerlein-Gölz, die den Faden immer wieder musikalisch aufgriff und mit zauberhaften Harfenklängen die Zuhörer begeisterte. Welch ein Unterschied zu den üblichen Märchenlesungen, bei denen “vorgelesen” wird.

Mit Intensität wurden die Märchen frei und mit viel Gestik vorgetragen und man spürte, dass die Erzählerin die Handlungen in-u. auswendig kannte . Das Harfenspiel bereicherte den jeweiligen Part harmonisch und mit viel Gefühl und ließ das Publikum eintauchen in die Welt der Wünsche nach Glück, Reichtum und der Zauberei.

Ein wenig Glück wurde anschließend an den Partnerverein von Kinder in Not Ochtrup “Kinder im Unglück Pinsk” weitergegeben.

Das Märchen vom Glück

Mit Hilfe der Volksbank, die diese Veranstaltung unterstützte, dem Reinerlös des Nachmittages und einer Spende unserer Evangelischen Frauenhilfe Ochtrup konnten sagenhafte 600 Euro an den Geschäftsführer von Kinder in Not, Herrn Schebera, übergeben werden.

— Gisela Rohrschneider